Dienstag, 19. August 2014

Diät auf die feine englische Art – Die Exante-Diät




Seit einiger Zeit klettern die Zahlen auf meiner Waage unaufhaltsam nach oben und ich komme einfach nicht an den Punkt, an dem es mir reicht und ich das Ruder herumreiße. Mein BMI beträgt mittlerweile 26,9. Da kam mir der Test der Exante-Diät gerade recht und ich war überglücklich, als ich als Testerin ausgewählt wurde.

Gestern kam das große Paket mit den 39 Mahlzeiten und dem Shaker an.
Im einzelnen sind enthalten:


  • 3 Vanille-Shakes
  • 3 Erdbeer-Shakes
  • 3 Bananen-Shakes
  • 3 Schokoladen-Shakes
  • 3x Haferflocken
  • 3x Tomaten-Basilikum-Suppe
  • 3x Gemüsesuppe
  • 3x Pilzsuppe
  • 3x Thai-Suppe
  • 3x Shepherd´s Pie
  • 3x Rote-Bohnen-Chilli
  • 3x Spaghetti Bolognese
  • 3x Pasta Carbonara

Bei der Exante-Diät kann man zwischen verschiedenen Herangehensweisen wählen:


Am schnellsten und am meisten nimmt man mit der Totallösung ab. 
Bei der Totallösung verzichtet man komplett auf konventionelle Nahrung und ersetzt diese mit 3 Exante Gerichten pro Tag. Die 3 Gerichte versorgen den Körper mit 100% des empfohlenen Tagesbedarfs an Vitaminen und Mineralstoffen. 
Zusammen ergeben die 3 Packungen ca. 600 Kalorien.
Da der Körper mehr Kalorien verbrennt als er bekommt stellt sich der Zustand der Ketose ein: Der Körper greift dabei nach ein paar Tagen die Fettspeicher an und verbrennt diese extrem schnell. Bei der Total Lösung sieht man die Resultate am schnellsten, allerdings erfordert sie sehr viel Disziplin. Außerdem ist ein BMI von 25+ Voraussetzung.


Bei der Praktischen Lösung konsumiert man wie bei der Totallösung 3 Exante Produkte pro Tag, jedoch kombiniert man diese zusätzlich mit kohlehydratarmer, konventioneller Nahrung. Täglich darf man zu den Produkten zusätzliche 400 Kalorien  zu sich nehmen. Somit erhält der Körper ca. 1000 Kalorien pro Tag. 
Diese Menge liegt noch immer unter den empfohlenen 2000 Kalorien (für Frauen) und man nimmt ab. Die Praktische Lösung  von Exante Diät ist ideal für alle, die ein flexibles Programm möchten, das sich mit Familie und anderen Verpflichtungen in Einklang bringen lässt. 
Ein BMI von mindestens 25 ist auch hier die  Voraussetzung.
 

Wie bei der praktischen Lösung isst man bei der Einfachen Lösung 3 Exante Produkte pro Tag plus zusätzlichen 600 Kalorien aus normaler, kohlehydratarmer Nahrung. Zusammen  nimmt man damit etwa 1200 Kalorien auf. Ideal wenn man flexibler abnehmen will oder wenn man nur sehr wenig abzunehmen hat. Voraussetzung bei dieser Variante ist ein BMI zwischen 20 und 25.


Wer für welche Lösung geeignet ist und welche Gegenanzeigen gibt, lest ihr hier!

Ich werde während meiner Diät vorwiegend die praktische Lösung ausprobieren und zwischendurch vielleicht einige Tage versuchen mit der Totallösung zurechtzukommen.

So oft wie möglich werde ich euch mit Bildern meiner Mahlzeiten „füttern“ und darüber berichten, wie die Produkte der Exante Diät schmecken, was sie enthalten und wie es mir geht.


Am Ende der 14 Tage beschäftige ich mich auch damit, wie ich wieder in eine gesunde, normale Ernährung zurückfinde und wie es danach weiter geht.

Schließlich will ich mit Exante nicht nur schnell Gewicht verlieren, sondern danach in eine gesunde Ernährungsweise zurückfinden und weiter abnehmen.


Ob und wie mir das gelingt, lest ihr ab jetzt regelmäßig hier auf meinem Blog!


Kommentare:

  1. Wünsche dir viel Erfolg, werde das Ganze gerne verfolgen
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Morgen gibt es eine Zusammenfassung der ersten Tage!
      LG

      Löschen
  2. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und bin gespannt auf Deine Berichte.

    LG

    AntwortenLöschen