Dienstag, 26. August 2014

Halli Galli Junior - Ein Spielspaß für Groß und Klein

Sucht ihr ein rasantes und lustiges Kinderspiel, das so schnell nicht langweilig wird und bei dem es eine Menge zu Lachen gibt?
Dann kann ich euch Halli Galli Junior  wärmstens empfehlen! 
Ich hatte das Glück mit Empfehlerin, dem Empfehlungsportal der Erdbeerlounge, dieses Spiel ausgiebig testen zu dürfen.
Naja, eigentlich haben es eher meine Kindergartenkinder auf Herz und Nieren getestet.

Da wurden die Karten schon mal ordentlich auf die Probe gestellt, weil sie zum Buddeln missbraucht wurden und die Glocke wurde so heftig betätigt, dass wir schon dachten, sie sei kaputt. Aber das Spiel hat alle Härtetests überstanden und hat allen immer sehr viel Spaß gemacht!
Dabei ist es mit uns ganz schön herum gekommen: Es hat mit uns eine Woche an einem Bach verbracht, einen Ausflug in einen Garten unternommen, um dann wieder im heimischen Kindergartenwald anzukommen.
 Unsere fünf- und sechsjährigen sind mittlerweile blitzschnelle Klingelprofis, aber auch die Jüngeren hatten ihren Spaß, auch wenn sie die Regeln nicht immer ganz verstanden haben.

Wie das Spiel überhaupt funktioniert?
Ganz einfach und doch nicht so leicht:
56 Spielkarten werden gleichmäßig unter allen Mitspielern verteilt. In die Mitte des Tisches (oder der Isomatte) wird die Glocke gestellt. Nun drehen die Kinder nacheinander eine Karte um und legen sie auf einem Stapel vor sich ab.
Dabei dürfen sie die Karte nun so umdrehen, dass die anderen das Bild auf der Karte zuerst sehen. 
Auf den Karten sind Clowns zu sehen die sich in der Farbe unterscheiden. Liegen zwei gleichfarbige Clowns in der Mitte, heißt es schnell sein und auf die Klingel hauen! Denn wer das als Erster schafft, sackt alle offenen Karten aus der Mitte ein!

Aber aufgepasst! Unter die glücklichen Clowns haben sich auch traurige ohne Hut gemischt! Also bloß nicht zum falschen Zeitpunkt drücken, sonst muss man eine Karte abgeben und wer keine Karten mehr hat, ist raus! 


Das Spiel ist rasant und Konzentrationsfähigkeit, Reaktion und Farbenkenntnisse werden nebenbei, ohne erhobenen pädagogischen Zeigefinger geschult. 
Für ältere Kinder gibt es eine Version mit Obstsorten, bei der die simultane Mengenerfassung, also das Erkennen von Mengen auf einen Blick trainiert werden.

Wer noch mehr Erfahrungsberichte lesen möchte, kann dies auf dem Empfehlerin Aktionsblog tun.
Von mir gibt es auf jeden Fall eine Empfehlung! :)

Kommentare:

  1. Hehe, ich liebe HalliGalli, hab die Obstsorten-Version und spiele sie immer noch gerne. ;) Toll, dass das Spiel bei deinen Kindern so gut angekommen ist!

    AntwortenLöschen
  2. Macht auch einfach viel Spaß!
    Zur Probe habe ich das erste Mal gegen meinen Freund gespielt und nur verloren. Er ist wie Karate Kid... zzzzack... o.O

    AntwortenLöschen